Sie sind hier:  

 
 
Am 30.10.2018 gegen 15:16 Uhr ertönten die Funkmelderempfänger der Freiwilligen Feuerwehr aus Neuenkirchen. 
Diesesmal lautete das Alarmstichwort: auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall (VKU).
 
Zügig ging es für die Kameraden zum Gerätehaus, ob mit dem Fahrrad, dem Auto oder zu Fuß. 
 
Als der erste Gruppenführer die Wache betrat,
fragte er gleich über Funk bei der Leitstelle in Greifswald nach, wo es genau hin geht.
Dort bekam er die nötigen Informationen und des Weiteren erfuhr er auch, das es sich um zwei Verkehrsunfälle handelt.
 
Nach wenigen Minuten rückte das TLF 16/25 zum Einsatzort aus, kurze Zeit später folgte das LF 8/6 .
Am Unfallort eingetroffen übernahm das Tanklöschfahrzeug den ersten VKU und das Löschgruppenfahrzeug den Zweiten.
 
Alle Fahrzeuginsassen konnten eigenständig ihre Fahrzeuge verlassen,
sodass die Feuerwehr aus Neuenkirchen sich um die Aufnahme von Betriebsstoffen kümmern konnte.
 
Die Absperrung der Einsatzstelle, wurde durch die Polizei durchgeführt.
 
Nach der Reinigung der B105 Höhe Abfahrt Leist, kehrten die Kameraden wieder zurück zum Gerätehaus.

 

Im Einsatz:

Fahrzeuge  Stärke
Florian Neuenkirchen TLF 16/25  1/5
Florian Neuenkirchen LF 8/6 1/4

 

  • IMG-20181030-WA0017
  • IMG-20181030-WA0018
  • IMG-20181030-WA0019
  • IMG-20181030-WA0020

Suche

Nächste Termine

Dez
9

09.Dez.2022 18:00 - 21:00

Dez
10

10.Dez.2022 18:00 - 23:00

Jan
6

06.Jan.2023 18:00 - 21:00

Warnmeldungen

dwd