Sie sind hier:  

Greifswald

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Greifswald am Freitag sind zwei Personen verletzt worden.

Das Feuer sei in der Nacht aus unbekannter Ursache in einer Wohnung in der ersten Etage ausgebrochen,

teilte die Polizei mit. Die Wohnung brannte vollständig aus.

Fünf weitere Wohnungen unbewohnbar

Gegen 0.24 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Die Berufsfeuerwehr Greifswald und die Freiwilligen Feuerwehren der Hansestadt sowie aus Neuenkirchen rückten zur Brandbekämpfung aus.

Sie retteten sieben Bewohner aus dem Gebäude. Zwei 30 und 43 Jahre alte Männer wurden mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Klinikum gebracht.

Durch den Brand entstand enormer Sachschaden, den die Polizei auf rund 150 000 Euro schätzt.

Neben der ausgebrannten Wohnung sind fünf weitere durch die starke Rauchentwicklung beim Brand unbewohnbar.

Von Udo Burwitz

Quelle: OZ Greifswald

Im Einsatz :

Fahrzeuge  Stärke
Florian Neuenkirchen TLF 16/25   1/6
Florian Neuenkirchen  LF 8/6  1/7
Florian Neuenkirchen Kdow  1/0/0

Suche

Nächste Termine

Jun
19

19.Jun.2020 18:00 - 21:00

Jul
10

10.Jul.2020 18:00 - 21:00

Jul
31

31.Jul.2020 18:00 - 21:00

Warnmeldungen

dwd